Eine Geschichte aus Waffeln

1967


Luigi Vandone ist noch ein junger mailändischer Konditor, als er sich dazu entschließt die Gesellschaft Bussy Bricelets de Vevey zu übernehmen. Die neue Firma Bussy erweitert die noch von Hand stattfindende Produktion, es werden neue knusprige Waffeln zur Dekoration von Eisbechern und Cremes eingeführt.

1970


Das Waffelhörnchen wird geboren, ein vorher nie dagewesenes Produkt, das Luigi Vandone Konditoreien und Eisdielen als "Halbfertigprodukt" anbieten möchte und mit denen sich süße Rezepte mit Sahne-, Creme-, Ganache- oder Eisfüllung schnell zubereiten lassen. Der unerwartete kommerzielle Erfolg ist dann der Grundstein für die notwendigen strukturellen Veränderungen, da das Produkt noch von Hand hergestellt wird.

1972


Die Produktion des Bussy Hörnchens, das schlicht und einfach ‘Il Bussy’ genannt wird, wird automatisiert. Zu diesem Zweck wird eine eigens dafür in Österreich hergestellte Maschine in Betrieb genommen, um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können. Der Name Bussy wird in der Branche immer bekannter, auch unter den Fachleuten, die sich jedes Jahr zur SIGEP in Rimini treffen, einer Fachmesse, an der Bussy immer teilgenommen hat.

1981


Bussy festigt seine Position als Waffelspezialist nicht nur auf dem italienischen Markt sondern auch im Ausland, beginnend in den deutschsprachigen Ländern und in Nordeuropa. Der Markt verlangt ständig nach Neuem und so entsteht eine bunte zweifarbige Waffel, die Bussy sofort im neuen Werk von Rho herstellt, in der Nähe Mailands, wohin auch der Firmensitz verlegt wird.

1989


Es ist der Moment gekommen, an ein neues Produkt zu denken und dies Produkt heißt Kikera, ein Waffelbecher, entweder schlicht oder mit diversen Streuseln bedeckt. Der Bussy Katalog wird umfangreicher und bietet immer mehr innovative Formen und Aromen an.

1990


Die zunehmenden Produktionslinien und im Katalog befindlichen Produkte benötigen eine größere Produktionsfläche, so entsteht ein neues Bürogebäude und das Lager.

1996


Das Jahr der Veränderung: Bussy verwandelt sich von einem Handwerks- in einen Industriebetrieb, der mit zwei Schichten arbeitet. Für Bussy ist das wie eine Weihe nach nicht einmal 30 Geschäftsjahren und einem Sortiment, das sich inzwischen nicht nur mehr an Konditoren und Eiscrememacher wendet sondern auch an die Lebensmittelindustrie.

Zeit Vergeht

2006


Die bereits seit dem Jahr 1988 in der Firma tätige jüngere Tochter von Luigi, Vittoria Vandone, übernimmt die Firmenleitung. Die den Bereichen Wirtschaft und Finanzen geschulte Vittoria gibt der Gesellschaft einen neuen innovativen Impuls, das Produktsortiment wird erweitert und neue Märkte in Angriff genommen: man nimmt - von Australien bis hin zu den arabischen Ländern – an mehr ausländischen Messen teil und setzt dabei sehr auf Kommunikation. Die erste Bussy Webseite entsteht.

2013


Der Purpurry Katalog mit den Dekos gesellt sich zum traditionellen Katalog hinzu und bietet den Kunden einen weiteren Service, denn diese suchen nach Deko-Produkten und nicht nur in der Waffel. Bussy bestätigt sich als führendes Unternehmen der Branche.

2014


In diesem Jahr nimmt Bussy an zahlreichen Fachmessen der Branche teil, auch im Ausland und zum ersten Mal an der New York Summer Fancy Food Show.

2015


Das Engagement von Bussy in den Bereichen Kommunikation und koordiniertes Image zahlt sich aus: Bussy gewinnt 2015 in der Sparte Creativity den Preis ‚Premio Comunicando‘. Der ‚Premio Comunicando‘ wird seit 9 Jahren von Editrade gefördert, einer führenden Verlagsgruppe der Branche.

2016


Bussy klettert in der Rangliste des Premio Comunicando hoch und erhält im Rahmen der SIGEP von Rimini den ersten Preis für die originelle Pressekampagne ‚Noi cialdiamo Voi Farcite‘ (‚Wir Waffeln, Sie Füllen‘) in den Medien der Branche.
Einen Preis, den die Firma bereits 2010 mit einer eindrucksvollen Kampagne gewonnen hatte.

6 Ottobre 2017


Es war 1967, wann Luigi Vandone sich entschied, eine Produktion von Waffeln für Kuchen und Speiseeis in Mailand, Italien, zu übernehmen und zu entwickeln. Dank der Leidenschaft, dem Mut, der Entschlossenheit und der Liebe der Familie Vandone feiert das Unternehmen seine ersten 50 Jahre seiner Tätigkeit.



Top